Direkt zum Hauptbereich

Infos zum Wahl des neuen Gemeindekirchenrates am 06. Mai

Am 06. Mai finde die Wahl des neuen Gemeindekirchenrates statt. Wir informieren Euch hier mit der folgenden Meldung aus dem Wahlausschuss:

"Alle Gemeindemitglieder sind berechtigt und eingeladen, den Gemeindekirchenrat am 6. Mai 2018 neu zu wählen, wie das die Gemeindeordnung der Deutschen Evangelischen Kirchengemeinde Porto (DEKP) in ihren Bestimmungen nach §12 vorsieht.  Das Datum hat der Gemeindekirchenrat auf seiner Sitzung am 14. März 2018 beschlossen.

        Alle Gemeindemitglieder ab dem vollendeten 16. Lebensjahr haben das aktive Wahlrecht.
        ...
        Zu Mitgliedern des  Gemeindekirchenrates können nur deutschsprachige evangelische
        Gemeindemitglieder gewählt werden, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, seit  
        mindestens einem Jahr Gemeindemitglieder sind und sich am kirchlichen Leben der
        Gemeinde beteiligen. (§12, Satz 1 und 2)

Die Gemeinde wählt die Mitglieder des Gemeindekirchenrates. „Der Gemeindekirchenrat besteht …     1. aus mindestens 4, höchstens 8 gewählten Mitgliedern.. und 2. aus dem/der Pfarrer/in der Gemeinde.“ so § 10 der Gemeindeordnung. Der Gemeindekirchenrat wählt dann in seiner konstituierenden Sitzung „aus seiner Mitte einen/e Vorsitzende(r), einen/e Schatzmeister/in und einen/e Schriftführer/in“, so sagt das § 11 der Gemeindeordnung.

Die Gemeinde freut sich über diejenigen, die bereit sind, sich erneut zur Wahl zu stellen.  Herzlich willkommen sind Mitglieder, die sich erstmalig zur Wahl stellen lassen wollen. Personen, die sich das vorstellen könnten, sind gebeten, sich bis zum 16. April 2018 der Einfachheit halber beim Pfarrer zu melden.

Danach werden in den Gottesdiensten und auf unserer Website alle zur Wahl stehenden Personen vorgestellt, und alle Gemeindemitglieder werden schriftlich die Namen der Kandidatinnen/ Kandidaten zugeschickt bekommen, über die sie dann am 6. Mai 2018 abstimmen können.

Wer verhindert ist, kann seine Stimme per Briefwahl abgeben. Die entsprechenden Unterlagen und  Instruktionen bekommen die Gemeindemitglieder am 17. April ebenso zugeschickt."

Aktive Beteiligung an der Wahl - auch das ist gelebte Gemeinde,
denkt sich
Carina vom online-Team

Kommentare