Direkt zum Hauptbereich

Posts

Kickstart in die neue Saison: Unser Empfangsfest

Der September bringt Ferienende, Schulbeginn, Aufbruchstimmung - auch für uns! Nach der laaaangen Sommerpause feierten wir den Auftakt des neuen Gemeindejahrs mit Gottesdienst und einem Empfangsfest.

Die Erwachsenen feierten in aller Ruhe den ersten Gottesdienst nach den Ferien. Die Kinder und Teenies zogen gleich beim ersten Lied aus ins Regenbogenzimmer, wo ein Gottesdienst für Kinder mit Spiel und Bewegung möglich ist. An diesem Sonntag ging es bei den Kleinen um Freundschaft. Was ist Freundschaft? Was macht einen Freund aus? Beim Ballon-Paartanz haben die Kleinen und Jugendlichen Zusammenhalt und Aufmerksamkeit geprobt.
Die Geschichte vom Fischzug (Lukas 5, 1-11) erzählt, wie die Fischer durch und mit Jesus Vertrauen, Zusammenhalt und einen Bund fürs Leben entwickeln.

Selbst erleben konnten die Kids das beim Bewegunsspiel. Wir alle haben fest zusammengehalten und mit vereinter Kraft ein Tuch so gespannt, dass sich ein Kind in die Mitte werfen und tragen lassen konnte.

Der …
Letzte Posts

Tiefer gehen bei Sonnenschein und Surf

Die Surfgruppe von der Studentenmission Deutschland war diesen Sommer schon zum zweiten Mal in unserem Gemeindezentrum untergekommen. "TIEFER-GEHEN" war das Motto ihrer Reise und der Surfkurs das absolute Highlight! Auch viele andere Gäste in unseren Ferienwohnungen brachte dieser Sommer - und somit eine willkommene finanzielle Hilfe für den Gemeindehaushalt.

Wenn Ihr Besuch erwartet oder jemand kennt, der in Porto eine Ferienwohnung sucht: Ab Mitte Oktober ist die kleine Wohnung (40 Quadratmeter) am Gemeindezentrum wieder frei. Die grosse Wohnung (130 Quadratmeter). Weitere Informationen und freie Termine können per Mail angefragt werden. Bitte weitersagen! :)

Sommer, Sonne, Entspannung!

Der Sommer ist (endlich!) da, und damit auch die Sommerpause unserer Gemeindeaktivitäten. Den nächsten Gottesdienst, zu dem wir schon jetzt herzlich einladen, feiern wir am 16. September und auch viele unserer regelmässigen Veranstaltungen finden erst nach den Ferien wieder statt.

... bis auf den deutschsprachigen Yoga-Kurs, der wöchentlich in den lichten Räumen unseres Gemeindehauses angeboten wird! Die ausgebildetete Yogalehrerin Claudia Essert (die Ihr vielleicht auch in ihrer Rolle als unsere ehrenamtliche Schatzmeisterin kennt) leitet die Gruppe an. Schaut doch einmal herein und nehmt an einer kostenlosen Probestunde teil! Der Kurs findet donnerstags von 10-11 Uhr statt. Bei Interesse meldet Euch bitte per Mail bei Claudia. Für alle, die regelmässig mitmachen wollen, beträgt die Monatsgebühr 25€ und die Einschreibegebühr 15€. Eine tolle Möglichkeit, auch ausserhalb der Ferienzeit Entspannung zu finden!

Sonnige Grüsse sendet Euer online-Team
Carina und Tanja

Das Boot ist noch nicht voll! Sommerfest in der Gemeinde

Eigentlich beginnt in Portugal Anfang Juni die Strandsaison, werden die Santos Populares in lauen Sommernächten gefeiert, sind wir mit sonnenbeschienenen Sommerfesten verwöhnt. Nicht so dieses Jahr - doch ins Wasser ist unser Gemeindefest deshalb noch lange nicht gefallen!

Im Gegenteil konnten wir uns trotz grauen Himmels über eine grosse Festgemeinde freuen, die schon zum Gottesdienst eintraf - so gross, dass wir den Gemeindesaal sogar mit Stühlen aus dem Kaminzimmer bestücken mussten! Ein besonderer Gast war Pfarrer Leif Mennrich aus Lissabon, der an diesem Sonntag zum letzten Mal bei uns war, bevor er mit seiner Familie nach Deutschland zurückkehrt. Wir wünschen alles Gute für den Übergang und Neuanfang!
Im Gottesdienst ging es an diesem Sonntag um das Gleichnis vom Festmahl aus dem Lukasevangelium - und zwar gleich zweimal: Einmal von der Kanzel herunter - aber wie immer lebendig und lebensnah - für die Erwachsenen, und zum anderen kindgerecht im Regenbogentreff.

Das Boot ist noc…

Alpha und Omega: Gottesdienst und "Übergabe"

Der Pfingstgottesdienst am vergangenen Sonntag war ein wichtiger Moment für unsere Gemeinde: Wir haben unseren scheidenden Gemeindekirchenrat verabschiedet und den neuen im Amt begrüsst.

Pfarrer Dr. Michael Decker bedankte sich im Namen der Gemeinde für die ehrenamtliche Mitarbeit - denn im Ehrenamt sind alle Mitglieder des Gemeindekichenrats tätig, unentgeltlich und zusätzlich zu ihren sonstigen alltäglichen Aufgaben.

Von den scheidenden Gemeindekirchenräten konnte nur Peter Eisele die Danksagung persönlich entgegennehmen. Nach einer Rekordzeit von 50 Jahren Mitarbeit gab es "standing ovations"! Ebenfalls gewürdigt wurden die vielen Jahren ehrenamtlichen Wirkens der nun scheidenden Gemeinderatsvorsitzenden Ulrike Busch Gradim. Auch wenn sie selbst nicht anwesend war, erinnerten einige Gemeindemitglieder an verschiedene Meilensteine ihrer Arbeit.

Wo eine Tür sich schliesst, öffnet sich eine andere. Mit einem feierlichen Akt wurde der neue Kirchenrat in sein Amt eingeführt u…

Gemeinsam Beten, Gemeinschaft Bilden: Gottesdienst und Wahl

Am vergangenen Sonntag Rogate zog nicht nur endlich die Frühlingssonne am Himmel auf, sondern kam unsere Gemeinde zu einer besonderen Zusammenkunft in unser Gemeindehaus. Im Gottesdienst  ging es, passend zum liturgischen Kalender, um den Geist, den es zum Beten braucht.



Im zweiten Teil widmeten wir uns den weltlichen Angelegenheiten der Gemeinde, nämlich der Wahl zum Gemeindekirchenrat. Zunächst die Bestätigung: Pfarrer Dr. Michael Decker bleibt der Gemeinde ein weiteres Jahr erhalten! Die Arbeit wurde vom alten Gemeindekirchenrat und Pfarrer Decker im Ganzen positiv bewertet. Er freut sich, nach der Sommerpause wieder sein Domizil in der oberen Wohnung im Gemeindezentrum beziehen zu können - und wir vom online-Team über die Kontinuität und auf weiterhin gute Zusammenarbeit!

Zur Wahl und ihrem Ergebnis geben wir folgende Zusammenfassung von Pfarrer Decker weiter:
"Die Gemeindeordnung schreibt vor, dass die Deutsche Evangelische Kirchengemeinde Porto (DEKP) von den Mitgliedern …

Gemeindewahl am 6. Mai: Vorstellung der Kandidaten

Am letzten Sonntag, 15.April 2018  haben sich die sechs Kandidaten zur Vorstandeswahl der Deutschen Evangelischen Gemeinde in Porto der gottesdienstlichen Gemeinde vorgestellt. Es ist ein kostbares Gut, dass sich sechs Personen zur Wahl stellen und bereit sind, viel Zeit und Kraft und Phantasie für die Leitung der Gemeinde zu investieren.
Dies sind die Kandidaten in alphabetischer Reihenfolge Ulrike Busch Gradim


Claudia Essert Susanne Rösch
Beate von Rohden
Johannes N. Rückert
Marianne Wedel
Alle haben ein paar Sätze zu sich selbst gesagt und auch die eine oder andere Frage beantwortet.
Danach haben Petra Lindenbaum und Hans Dieter Wedel, beide Mitglieder des vom derzeitigen Vorstand eingesetzten Wahlausschusses, das Wahlverfahren vorgestellt.

Man kann entweder direkt am 6. Mai 2018 wählen: im Gemeindezentrum nach dem Gottesdienst, das dann vorübergehend ein Wahllokal sein wird. Man kann aber auch per Briefwahl seine Stimme abgeben. Dazu werden in der Woche ab dem 16. April 2018 all…