Direkt zum Hauptbereich

Ostern 2018


Eine kleine Gruppe von Leute hat für das Osterfest den Altarraum des Gemeindezentrums besonders gestaltet: alles wurde weggeräumt und das alte, schiefe Holzkreuz, das am Palmsonntag das Ziel des Einzug Jesu nach Jerusalem  unter Anteilnahme von vielen Leuten vor Augen geführt hat, wurde aufgerichtet. Palmwedel rahmten den Hintergrund. Die Dornenkrone hing über dem Querbalken. Jeder Gottesdienstbesucher bekam eine Rose und hat das schmerzensreiche Symbol damit geschmückt. Sodass alle vor Augen geführt bekamen: aus dem dunkeln Holz und den scharfen Dornen ist neues Leben gewachsen: viele dunkelrote Rosen zeugen von neuer, kostbarer Lebendigkeit. Von einem Leben, schöner und berührender als alles, was zuvor geschehen ist! Jeder bekam eine Rose nach Hause – zur bleibenden Erinnerung und Mahnung: Aufstehn – nicht liegenbleiben!
Herzlich grüsst Ihr und Euer Pfarrer Michael Decker

Kommentare