Direkt zum Hauptbereich

Gemeinsam Beten, Gemeinschaft Bilden: Gottesdienst und Wahl

Unser Pfarrer Michael Decker
Am vergangenen Sonntag Rogate zog nicht nur endlich die Frühlingssonne am Himmel auf, sondern kam unsere Gemeinde zu einer besonderen Zusammenkunft in unser Gemeindehaus. Im Gottesdienst  ging es, passend zum liturgischen Kalender, um den Geist, den es zum Beten braucht.

Sitzung der Gemeinde nach dem Gottesdienst


Im zweiten Teil widmeten wir uns den weltlichen Angelegenheiten der Gemeinde, nämlich der Wahl zum Gemeindekirchenrat. Zunächst die Bestätigung: Pfarrer Dr. Michael Decker bleibt der Gemeinde ein weiteres Jahr erhalten! Die Arbeit wurde vom alten Gemeindekirchenrat und Pfarrer Decker im Ganzen positiv bewertet. Er freut sich, nach der Sommerpause wieder sein Domizil in der oberen Wohnung im Gemeindezentrum beziehen zu können - und wir vom online-Team über die Kontinuität und auf weiterhin gute Zusammenarbeit!

Zur Wahl und ihrem Ergebnis geben wir folgende Zusammenfassung von Pfarrer Decker weiter:
"Die Gemeindeordnung schreibt vor, dass die Deutsche Evangelische Kirchengemeinde Porto (DEKP) von den Mitgliedern der Gemeinde gewählt wird. Dem ist die Gemeinde am vergangenen Sonntag nachgekommen. Nach einiger Vorbereitung und der Vorstellung der Kandidaten ist die Wahl vollzogen worden.

38 Stimmen (Wahl an der Urne und Briefwahl) wurden abgegeben. 1 Stimme war ungültig (Briefwahl zu spät eingegangen), 37 Stimmen waren gültig.  Das ist eine Wahlbeteiligung von immerhin 70 Prozent, ein Ergebnis, das sich sehen lassen kann!

Folgende Stimmverteilung hat sich dabei ergeben: Ulrike Busch Gradim 17, Claudia Essert 31, Susanne Rösch 30, Beate von Rohden 34, Johannes Rückert 28, Marianne Wedel 29.

Dies Gremium wird seine Arbeit am 15. Mai 2018 unter dem Vorsitz der Alterspräsidentin Marianne Wedel mit der konstituierenden Sitzung seine Arbeit aufnehmen. Am Pfingst-Gottesdienst wird der alte Vorstand verabschiedet und der neue Vorstand eingeführt. In der ersten Sitzung werden die Arbeitsmodalitäten des Gremiums hergestllt: Wahlen von Vorsitz und Schatzmeister, erste Verabredungen getroffen. Mit zwei weiteren Sitzungen vor der Sommerpause kommt die Arbeit in Gang. Dies Gremium wird für vier Jahre im Amt bleiben, sodass die nächste Wahl 2022 sein wird."

Nach Gottesdienst und Gemeindesitzung bot Laura Franco einen willkommenen Blickfang mit ihren bunten Waren. Laura ist ein weiteres Talent in unserer Gemeinde. Mit viel Fingergeschick und grosser Kochkunst stellt sie Marmeladen und süsse Leckereien her, sowie portugiesisches Kunsthandwerk unter dem Label "Laura Franco Artesanato". Schaut mal rein!

Laura Franco bietet Kunsthandwerk & Köstlichkeiten an
Schaut nur, dieses Lenço de Namorados!

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen beim nächsten Gottesdienst am Pfingstsonntag und grüssen bis dahin ganz herzlich!

Carina und Tanja vom online-Team

Kommentare

Frank Schulz hat gesagt…
dass Laura eigens genannt wird, finde ich klasse - sie ist immerhin ein freundliches und farbiges i-Tüpfelchen in den meisten Gottesdiensten. Süss ist sie obendrein auch noch (die Marmelade).
DEKP hat gesagt…
Hallo Frank, danke für Deinen Kommentar! Ja, es ist immer schön, wenn Laura da ist! Und auch über andere Talente aus der Gemeinde freuen wir uns. Viele Grüsse